Covid-Regel im Kulturstudio: 

  Alle sind willkommen. Alle tragen eine Maske.  

 

Das „Kulturstudio Felix Wicki“ ist aufgrund der Definitionen und Ausnahmeregeln nicht von der 3G-Regel betroffen:

Es gehört zum Verband „Cinélibre“, der die nichtkommerziell orientierten Kinos zusammenfasst, und ist als solches nicht als normales Kino einzustufen.

Strukturell zeigt es sich als club-ähnlicher Ort für eine bestehende Gruppe. Ein Ausschank oder Essensausgabe ist deshalb zur Zeit untersagt.

Alle Veranstaltungen werden von Einführungen und Nachgesprächen begleitet. Das Kulturstudio dient der Meinungsbildung zu aktuellen Themen und fördert im kleinen Rahmen den Austausch und den Kontakt unter kulturell Interessierten. Es ist zudem im Bereich der Seelenpflege tätig.

Felix Wicki, 11. September 2021

 

  - zur Zeit max. 14 Personen pro Vorstellung  

  -  Buffet geschlossen 

  - Kontaktangaben obligatorisch  

 

 Als Reprisen-Kino zeigen wir

Filme in analoger Technik

mit Kopien aus der hauseigenen Schmalfilmothek.

 

Auf unserer Bühne und im Foyer

zeigen wir Eigenproduktionen und Gastspiele.

Führungen durch unsere Sammlungen

(Spieldosen, Drehorgeln und Schmalfilm-Projektoren)

finden gerne auf Anfrage statt.

* * *

Reservationen per Mail sind jederzeit möglich und erst nach einer Bestätigung gültig.

Die Vorstellungen werden ab mindestens drei Personen durchgeführt.

* * *

Bitte respektieren Sie das Kulturstudio als generell handyfreie Zone

(ausser für Hörgerätbetrieb).

 

   * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 

Zeitplan an Spieltagen

Aktuelle Spiel-Daten siehe Programm unten

 

   
                                      Mittwoch                      
 Telefon bedient            13:00 - 14:55
 Türöffnung            14:00
 Späteste Abholung der Reservationen
           14:40
 Programmbeginn                  
           15:00
   
                                   Donnerstag   
 Telefon bedient             17:00 - 18:55
 Türöffnung             18:00
 Späteste Abholung der Reservationen
            18:40
 Programmbeginn             19:00
   
                                       Sonntag  
 Telefon bedient             13:00 - 14:55
 Türöffnung             14:00
 Späteste Abholung der Reservationen
            14:40
 Programmbeginn             15:00

 

 * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *           

 

Emotikons 3

 

______________________________________

  Zeit

 

  

Kate-gorie

 

Programm

Kurzfristige Änderungen vorbehalten

 

Anzahl

freie Plätze

                                                 DEZEMBER  

SO 5.

15:00

 Trouvaille Man müsste Klavier spielen können (Collage zum Thema «Musik» / Foyer / ca. 90’)
Musik in Wort und Klang mit Felix Wicki (Wort) und E. und A. Renold Schneider
(Klavier und Klarinette) / Platzreservation / Eintritt frei – Kollekte
2

MI 8.

15:00

 Trouvaille Aufrichtig glauben – Die Frage nach der wahren Religion
Vortrag von Felix Wicki über Lessings „Ringparabel“ mit anschliessender Diskussion
11

DO 9.

19:00

 Heiter IST DAS LEBEN NICHT SCHÖN? («It’s a wonderful life» 1946 / D / 130’ / Super 8)
Frank Capra’s liebenswürdiger Weihnachtsklassiker mit James Stewart. Ein Muss!

aus-

verkauft

SO 12.

15:00

 Familie Kurzfilm-Festival im Advent (ca. 90’)
Buntes Programm mit Film-Entdeckungen zu Advent und Weihnachten
11
                                              JANUAR 2022  
                                                             Betriebsferien
 
                                                 FEBRUAR  
   

                                                           

Wie weiter ?...

 

Entscheid Ende November 2021:

 

Liebes Publikum,

 

Aufgrund der erneut angespannten Lage habe ich beschlossen, für das Kulturstudio vorerst kein neues Programm zu veröffentlichen. Es gibt zur Zeit leider keine Basis dafür, auch nur annähernd zuverlässig zu planen.

 

So gerne ich mit guten Filmen, Theater, Gastspielen und Vorträgen ein Gegengewicht zur Trübsal der Zeit geboten hätte, so sehr sehe ich, dass viele enorm verunsichert sind und dann eben keine Vorstellungen besuchen mögen, was meine Stimmung verständlicherweise auch nicht gerade hebt. Eine Art Teufelskreis, aus dem ich durch den Unterbruch des Programmes aussteigen möchte, um innerlich zur Ruhe und dadurch zu neuem Schwung zu kommen, was ich uns allen von Herzen wünsche.

 

Möge sich die Lage also bald entspannen und die Herzen der Menschen wieder heller werden! Sobald sich der Horizont wieder weitet, wird das Kulturstudio seine Türen erneut öffnen. Ein regelmässiger Blick auf diese Seite lohnt sich also, vielen Dank.

 

Zünden wir also mutig und getrost die Kerzen an. Wir vertreiben dadurch jedes Mal ein Stückchen Dunkelheit.

 

 

Felix Wicki, Kulturstudio